Kontakt

Viele gute Tipps für Bau­herren

Wer baut, muss sich mit vielen rechtlichen und finanziellen Fragen beschäftigen.

Viele gute Tipps für Bauherren

Bevor das eigene Haus steht, sind viele kleine Schritte nötig:
Angefangen bei der Baufinanzierung und der Wahl der richtigen Versicherungen während und nach der Bauphase, über das Zusammenleben mit den Nachbarn, bis hin zum Schutz vor Einbrechern. Als Bauherr muss man sich mit vielen Fragen auseinandersetzen und weitreichende Entscheidungen treffen, die das zukünftige Leben im Eigenheim betreffen.

Ganz wichtig ist die Frage, wie die Finanzierung gestemmt werden kann!
Für welche Bauweise sich der zukünftige Hauseigentümer entscheidet, hängt stark von der verfügbaren Zeit ab. Gute Tipps sind auch hier willkommen. Und wie groß ist der Wunsch, das Zuhause selbst zu gestalten? Schließlich müssen die Ansprüche für viele Jahre genügen. Dabei bedürfen Eigenleistungen einer gesunden Selbsteinschätzung.

Klar ist, je kompakter das Haus, umso niedriger sein Energieverbrauch. Festgelegt werden muss eine sinnvolle Raumaufteilung. Und das geeignete Material soll zur Anwendung kommen. Wichtig ist ein Bauvertrag zwischen Bauherrn und ausführender Firma, um Konflikte zu vermeiden. Je präziser die Ausstattung vorher beschrieben und festgelegt wird, umso weniger Ärger gibt es im Nachhinein.

Abschließend sei gesagt, dass für die Bauphase von vornherein genügend Pufferzeit eingeplant werden sollte, weil ein Hausbau von vielen Faktoren abhängt. Nicht alles lässt sich präzise und sicher kalkulieren.
Die wichtigsten Tipps für Bauherren sind hier für Sie zusammen gestellt:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG